So sieht ein CO2-Speicher aus

Mit Clim@Add® werden Beton und Asphalt zu Kohlenstoffsenken bei gleichzeitiger Verbesserung der Materialeigenschaften der Produkte.
Weil wir daran glauben, dass Klimaschutz und Baustoff-Innovation zusammengehen müssen.

Negativ-Emissions-
Technologie

Wir speichern technischen Kohlenstoff dauerhaft in Baustoffen und entziehen der Atmosphäre aktiv CO2. 

Verbesserte Materialeigenschaften

Durch Zugabe unserer kohlenstoff-basierten Zuschlagstoffe verbessern sich die Eigenschaften der Baustoffe.

CO2-Zertifikate

Innovative Insetting-Lösungen zum Ausgleich unvermeidbarer Emissionen in Ihrem Unternehmen.

Unsere Zuschlagstoffe machen Ihre Produkte klimapositiv

In der Bauindustrie steckt ein gewaltiges Potenzial zur Erreichung der Klimaziele. Weltweit werden Infrastrukturen aus- und aufgebaut und jährlich werden allein mehr als 15,5 Milliarden Kubikmeter Beton verbaut. Im Betrieb können moderne Gebäude bereits mehr Energie produzieren als sie verbrauchen - mit unserer Technologie werden auch die Baustoffe klimapositiv.

Wir haben einen Zuschlagstoff entwickelt, der den CO2-Fußabdruck von mineralischen Baustoffen um bis zu 100 % reduziert und zudem verbesserte Materialeigenschaften im Endprodukt erzielen kann. Durch die Zugabe unseres Zuschlagstoffes Clim@Add® binden wir CO2 permanent in Baustoffen und machen sie damit zu Kohlenstoffsenken. Die Zugabe von Clim@Add® spart zudem klimaschädliche Primärrohstoffe, wie z.B. Zement ein. So kann mehr CO2 gespeichert werden, als bei der Produktion entsteht und die Produkte werden klimapositiv.

Die Basis unseres Zuschlagstoffs ist technischer Kohlenstoff, ein Produkt eines klimapositiven Energiesystems, das als Negativ-Emissions-Technologie anerkannt ist. Zusätzlich produzieren die sogenannten Rückwärtskraftwerke prozessbedingt erneuerbare Energie und über die gebundenen Kohlenstoffe können CO2-Zertifikate generiert werden.

AL AD AT BY BE BA BG HR CY CZ DK EE FI FR DE GR HU IS IE IT XK LV LI LT LU MK MT MD MC ME NL NO PL PT RO RU SM RS SK SI ES SE CH UA GB VA

Lokal handeln –
Global Klima schützen 

Unsere Produkte entstehen dort, wo sie eingebracht werden. Wir setzen auf lokale Beschaffung und kurze Transportwege und sorgen damit für nachhaltige Lieferketten und eine optimale Nutzung lokaler Reststoffströme. Die Projekte werden mit Baustoffherstellern vor Ort umgesetzt.

Zahlen und Fakten

1 kg Clim@Add® bindet
bis zu 3 kg CO2

Substitution von bis zu
15 % Zement

Der Zuschlagstoff Clim@Add® besteht bis zu 96 % aus technischem Kohlenstoff

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Dipl. Ing.

Axel Preuß

CEO | Geschäftsführer

Wirtschaftsjurist

Thorsten Groeneveld

CEO | Geschäftsführer

Industriekauffrau

Anne Preuß-Groeneveld

Assistenz der Geschäftsführung

Was uns antreibt

Bei der Einbringung von technischem Kohlenstoff in Baustoffen können in viel größerem Maße als in anderen Industrieanwendungen dauerhafte und stabile Kohlenstoffsenken geschaffen werden. Durch die enormen Mengen steckt in der Bauindustrie ein immenses Potenzial, das wir nutzen wollen, um eine der Industrien mit dem größten CO2-Fußabdruck nachhaltiger und sogar klimapositiv zu machen.

Das Holz erledigt für uns die Arbeit: es bindet das CO2 im Wald, am Straßenrand, in Grünanlagen, in Parks….
Wir sorgen dafür, dass diese Bindung dauerhaft erhalten bleibt.

News & Referenzen

Referenzen Klima-Beton

Ringfundament mit Clim@Add in Vorarlberg

In Vorarlberg wird das Ringfundament eines neuen Heizkraftwerkes mit Clim@Add® realisiert. Die 36 m³ Beton im Fundament speichern dauerhaft 1,37 Tonnen CO2. Das ringförmige Fundament sorgt dafür, dass das Gewicht der Bauteile gleichmäßig auf den Untergrund …

Mehr dazu →
News

Baustoff | Beton als CO₂-Speicher in der TB Info

Die TB iNFO hat dem Baustoff Beton als dauerhafte Kohlenstoffsenke in ihrer Juni Ausgabe (TB iNFO 95) zwei Doppelseiten gewidmet inklusive einem Interview mit CarStorCon Gründer Axel Preuß. Der Artikel  betrachtet die Vorteile der innovativen …

Mehr dazu →
Referenzen Klima-Beton

c-ton QUADRO, AHE Verbundsteine Betonwaren GmbH

Clim@Add® jetzt auch in Betonsteinen! Nach über 7000 m3 in Transportbeton, Fertigteilen und Asphalt haben wir unser Clim@Add jetzt auch in Betonwaren erfolgreich eingesetzt und gemeinsam mit Partnern für die Einbringung in Betonsteinen optimiert. Damit erweitern …

Mehr dazu →